Logo: Fachstelle Asyl

Aktuelle Berichte

Bericht vom Workshop

Umgang mit populistischen Argumenten

Am 04.05.24 veranstaltete die „Ökumenische Fachstelle Asyl“ zusammen mit dem  Team Mex der „Landeszentrale für politische Bildung“ einen ganztägigen Workshop zum Thema „Umgang mit populistischen Argumenten“. Die Referentinnen der bpb arbeiteten mit den 15 TeilnehmerInnen des Workshops (darunter 3 Haupt- und 12 Ehrenamtliche) mit großem know how an dem Thema. Zunächst ging es in der Vorstellungsrunde darum, von Situationen zu berichten, in denen man mit populistischen Parolen zu tun hatte und wie man darauf reagiert hat. Danach ging es um eigene Vorurteile, Diskriminierung von Menschen und gruppenspezifische Menschenfeindlichkeit. Im Anschluss wurden Parolen zum Thema Geflüchtete und Argumente dagegen gesammelt. Nach einem Rollenspiel, in dem die Argumentation geübt wurde, ging es um Strategien im Umgang mit „ParolenschwingerInnen“. Es wurde darüber gesprochen, in welchem Kontext argumentiert werden kann (und auch sollte) und in welcher Situation es  evtl. „besser“ ist, ein kleines Statement abzugeben (oder auch nicht) und die Runde zu verlassen. Als problematisch wurden Situationen im Familienkreis benannt.

Die TeilnehmerInnen profitierten von dem Workshop, fühlten sich in ihrer Haltung gestärkt und für das Argumentieren gegen populistische Parolen besser „gewappnet“.