Fortbildungen für Kirchengemeinden

Menschen auf der Flucht
Niemand verlässt seine Heimat, seinen Besitz und oft sogar seine Familie ohne Grund. Dennoch sind weltweit über 65 Mio. Menschen auf der Flucht. Warum fliehen Sie, welche Schicksale stehen hinter den Zahlen und welchen Einfluss hat unser westlicher Lebensstil auf die Fluchtursachen?
In Gemeindegruppen oder im Konfirmandenunterricht werfen wir gemeinsam einen Blick auf diese Fragen und auf praktische Beispiele, die zeigen, wie wir durch unseren eigenen Lebensstil privat und in der Kirchengemeinde Einfluss nehmen können.


Kirchenasyl als Ultima Ratio
Kirchenasyl kann im Einzelfall ein letzter Ausweg für abgelehnte Asylbewerber sein, der Zeit verschafft, um gemeinsam mit den Behörden die Gründe für ein Aufenthaltsrecht nochmals zu prüfen. Was bedeutet Kirchenasyl konkret  für eine Kirchengemeinde und welche Voraussetzungen müssen vor Beginn beachtet werden? Gerne geben wir Ihnen eine Erstinformation und nennen Ihnen die wichtigsten landeskirchlichen Ansprechpartner.


Flüchtlinge in unserer Kirchengemeinde
Integration geschieht vor Ort – auch in unseren Kirchengemeinden. Eine „flüchtlingsbereite“ Kirchengemeinde kann viel dafür tun, dass sich geflüchtete Menschen bei uns integrieren können.
Wir werfen einen Blick auf das vielfältige Engagement von Kirchengemeinden und fragen, wie Menschen, die durch ihre Flucht entwurzelt wurden, in unserem Gemeindeleben, in Gottesdiensten und Gemeindegruppen neue Wurzeln finden können.