... zurück in die Steinzeit

von Lizzy Jöckel aus Tamm

Seit ein paar Tagen überstürzen sich die Nachrichten über Afghanistan.Und dem was in dem Land aus dem viele in Tamm lebende Geflüchtete stammen, passiert. Wir kennen nun seit über sechs Jahren ihre Geschichten, haben aufmerksam zugehört und leider auch sehen müssen, dass es gerade den Afghaninnen und Afghanen nicht leicht gemacht wurde und wird, ein Bleiberecht bei uns zu erhalten.

Fast alle wurden in ihren Asylverfahren abgelehnt, mussten vor die Verwaltungsgerichte ziehen und kamen nur über Umwege in den Genuß offizieller Sprachkurse und Berufsausbildungen. Denn davor wurden oft unüberwindbare bürokratische Hürden gesetzt.

Schon jetzt werden wieder Stimmen laut, dass sich doch bitte "2015 nicht wiederholen möge..." So Armin Laschet. Wie können solche Worte, angesichts des Elends, aus dem Mund eines "christlichen" Politikers und immerhin Kanzlerkandidaten kommen?

Wenn ihr liebe TafFlerinnen und TafFler etwas tun wollt, dann werdet laut, verteidigt unsere Arbeit und erklärt euren Freundinnen und Freunden und Verwandten, was gerade auf die Frauen und Mädchen in Afghanistan zukommen wird. Wenn die Taliban sie wieder zurück in die Steinzeit führen wird!